The Miseducation of Cameron Post

Centerpiece
Mittwoch, 20.03.19 – 20:00 Uhr + Samstag, 23.03.19 – 20:15 Uhr
Englische Originalversion (dt. Untertitel angefragt)

„Your attractions are a symptom of a larger problem“, erklärt ein Mitarbeiter Cameron bei ihrem Eintritt in das Konversionstherapieprogramm als neue „disciple of God’s promise“. In der Hand hält er die Zeichnung eines Eisbergs. Die „Sünde“, die Spitze des Eisbergs, sei bei ihr derart „überwältigend“, weswegen lediglich diese „fixiert“ werde. Cameron Post (Chloë Grace Moretz), die eben noch ihren Highschool-Abschluss feierte, sitzt in ihrer ersten ‚Therapiesitzung‘ und nickt. Während Pastor Rick (John Gallagher Jr) auf sie einredet, lastet der pathologisierende Blick von Dr. Marsh (Jennifer Ehle) auf ihr. Wie die anderen Insassen wird Cameron aufgefordert, Ursachenforschung zu betreiben. Alsbald wird ihr klar, dass das Personal des christlich-evangelikalen Umerziehungslagers spezifische Deutungen für die von der Heteronormativität abweichende Sexualität und Geschlechtsidentität im Sinn hat. In dem Heim in der Nähe einer US-amerikanischen Kleinstadt trifft Cameron auf Jugendliche, die – getrieben von dem Versprechen auf „Heilung“ und „Rettung“– verzweifelt versuchen, sich ihrem eigenen körperlichen Begehren zu widersetzen und die ‚richtige‘ Geschlechterrolle auszuführen. Daneben erscheinen Bewohner*innen, deren Energien sich darauf richten, den Alltag in der totalitären Institution zu überstehen und sich dem Zugriff der ,Therapeut*innen’ zu entziehen. In dem einfühlsamen Porträt einzelner Jugendlicher zeigt The Miseducation of Cameron Post auf, wie wirkmächtig und gewalttätig die Ideologien und Praktiken von „Pray The Gay Away“-Programmen sind.

Franziska Duarte dos Santos

USA 2018

LÄNGE: 91 min

REGIE: Desiree Akhavan

DREHBUCH: Desiree Akhavan, Cecilia Frugiuele & Emily M. Danforth

KAMERA: Ashley Connor

MUSIK: Julian Wass

PRODUKTION: Michael B. Clark, Jonathan Montepare & Alex Turtletaub

MIT: Chloë Grace Moretz, Sasha Lane, Quinn Shephard, u.a.

KONTAKT: Elle Driver

Desiree Akhavan

Desiree Akhavan

Desiree Akhavan (1984 geboren in New York City) ist eine iranisch-US- amerikanische Filmschauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin. Schon mit 10 Jahren begann Akhavan Theaterstücke zu schreiben, 3 Jahre später begann sie mit der Schauspielerei. Sie studierte Film und Theater am Smith College in Northampton, Massachusetts und später Filmregie an der Tisch School of the Arts an der New York University. Für The Miseducation of Cameron Post gewann sie beim Sundance Festival 2018 den US Grand Jury Price.