Traditionell präsentiert das Zebra Kino im Rahmen des Queergestreift Filmfestivals jedes Jahr einen besonderen Programmpunkt: Ein buntes Potpourri queerer Kurzfilme auf großer Leinwand. Der Kurzfilm ist noch immer viel zu selten im Kino zu sehen und das, obwohl er die innovativsten und offensten Seiten des Films repräsentiert und so für kreativen Input in der Filmlandschaft sorgt. Die Kurzfilme, die wir euch in diesem Jahr präsentieren werden, zeigen die Offenheit und Vielseitigkeit des Festivals wie auch des Genres Kurzfilm: Ein internationales Programm, dem keinerlei Grenzen gesetzt sind. Lasst euch überraschen!

Unter anderem werden wir den bereits vielfach preisgekrönten spanischen Film „El Túnel“ zeigen, in dem sich zwei Frauen während der Länge einer Autowäsche in der Waschstraße mit den Trümmern ihrer gemeinsamen Beziehung konfrontiert sehen. Gibt es einen Ausweg aus dieser klaustrophobisch anmutenden Situation?

Zur Vorstellung der Queer Shorts am 03.04.2017 um 21:15 Uhr dürfen wir Ricardo Yebra, den Regisseur von „El Túnel“, im Zebra Kino begrüßen, der im Rahmen eines Filmgesprächs dem Publikum Rede und Antwort stehen wird.

(Rezension von Tim Julijan Holzner & Kate Gößmann)

 

Spieltermine: Mo., 03.04.17, 21:15 Uhr

Karten können hier via Formular reserviert werden.

Close It