Test ist angesiedelt im San Francisco Mitte der 1980er Jahre, in einer Periode, in der man bereits um die Krankheit AIDS als solche wusste, allerdings nichts über die Übertragungswege – und es noch keine Möglichkeit zur Diagnose gab. Wir folgen dem Protagonisten Frankie (gespielt von dem Ballettänzer Scott Marlowe in seiner ersten Filmrolle), einem jungen Tänzer in einer experimentellen Dance-Crew, der sich verunsichert fühlt angesichts der widersprüchlichen Informationen über die damals sogenannte ‚Schwulenseuche‘ und dessen vorsichtiges Verhalten in krassem Gegensatz steht zu seinem Kollegen und Freund Todd (Matthew Risch, dem schönsten Mann am Broadway), der ein ausschweifendes Sexleben pflegt.

Test WebDie wunderschön choreographierten Tanzszenen stehen neben Momenten der schockierenden Homophobie und Effemiphobie (Frankie wird vom Choreographen angeherrscht ‚Dance like a man!‘). Doch die Freundschaft zwischen Frankie und Todd ist zauberhaft.

Der gesamte Film fühlt sich so authentisch nach den 1980er Jahren an – der Soundtrack mit Bronski Beat, Cocteau Twins und Sylvester, die Couture, das Make-up, der Jargon, dass man kaum glauben kann, dass er keine Reliquie aus dieser Zeit ist.

Wir freuen uns auf ein Filmgespräch zu Test mit Michael Jähme am 11. April. Michael Jähme arbeitet seit über 20 Jahren für die AIDS-Hilfe Wuppertal und ist auch bundesweit im Verband der AIDS-Hilfen aktiv. Einige Jahre war er Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes AIDS-Hilfe NRW in Köln. Momentan ist er besonders engagiert als Ansprechpartner für schwule Zeitzeugen, die durch die Kriminalisierung von Homosexualität während der Nazi-Zeit und im Nachkriegsdeutschland verfolgt wurden und Benachteiligungenerfahren haben. Mit ihnen führt er Zeitzeugen-Interviews und dokumentiert ihre Biografien. Er selbst ist seit über 20 Jahren mit HIV infiziert und steht als Aktivist zu diesem Thema in der Öffentlichkeit.

USA 2013, 89 min, Buch & Regie: Chris Mason Johnson; Englisch mit Untertiteln

Fr, 11.04. 20:00 mit Filmgespräch

Di, 15.04. 22:15

Close It